Von neongelb

25.02
2012

Liebe Fanpage-Macher,
danke für diese Internet-Seiten, schön gestaltet und durch Eure Arbeit veredelt.
Auch wenn es wenig ist, was aktuell über milú und Anke Hachfeld zu berichten wäre – es gibt sie, die kleinen Neuigkeiten.
Leider erst heute fand ich eher zufällig diesen Bericht über einen Auftritt von Anke gemeinsam mit der Tänzerin Claudia Engler.
Nicht zu spät, sich über die Beschreibung einer Performance zu freuen, aber leider viel zu spät, um selbst als Augenzeuge an der Veranstaltung teilzunehmen.
Also, falls irgendwie möglich, bitte gebt Informationen zu Aktivitäten von und mit Anke Hachfeld rechtzeitig hier bekannt.
Hier nun der Bericht, die beiden Künstlerinnen betreffend. Mehr zur gesamten Veranstaltung unter http://www.hiv-ist-auch-in-deiner-stadt.de/hiv/?p=661

“Nach einer kurzen Vorstellung der Künstlerinnen Anke Hachfeld und Claudia Engler wurde übergeleitet in die Performance „Yolia“. Claudia Engler band sich mittels einer Korsage an einen Pfeiler des Altars fest, während Anke Hachfeld in meditative Klagegesänge verfiel und Bewegung Claudia Englers und Stimmgewalt Ankes zu einer Einheit verschmolzen wurden. Ausdrucksstark und ästhetisch tanzte Claudia mal an einem Stuhl sich hochziehend an imaginären Fäden marionettengleich, als wolle sie den Faden des Lebens durchtrennen während sie Anke musikalisch zurückstößt, hinein in das Leben. Mit Spieluhrmelodien weckt sie kindliche Gefühle, erzeugt sie Wärme und bei der Tänzerin wurden augenblicklich die Bewegungen weicher und lustbetonter.

Das Publikum lauschte beeindruckt Anke Hachfelds Stimme und versuchte die Bewegungen Claudias in den Einklang zum Gesang zu bekommen, aber so kurz eine Tanzhaltung eingenommen war, so schnell verflüchtigte sich diese auch – wie Lebensjahre in der Gesamtheit des Universums.

Bilder aus vergangenen Lebensabschnitten stopft die Tänzerin sich in den Mund, hält sich bei der monotonen Stimme die fordernd zum Betrachten zwingt die Ohren zu, blendet die Realität aus. Sollte sich hierin vielleicht eine Metapher auch zu HIV und Aids innerhalb der Gesellschaft finden, ich persönlich fand dieses geschaffene Bild sehr stark und interpretierbar. Anke Hachfeld half schließlich Claudia Engler in ein weißes Brautkleid, während Claudias Gesicht von einer weißen Totenmaske verdeckt blieb. Auf einem Stuhl stehend tanzte diese sich nun in Rage, und gab dem Tod Ästhetik und Anmut, gab möglicherweise dem letzten Lebensabschnitt des Menschen ein Gesicht. Im Schlussbild sind beide Hand in Hand am Altar stehend verharrt. Eine Einheit bildend und in Zweisamkeit vereint. Das Publikum in Potsdam applaudierte den beiden Künstlerinnen, während sie von den Moderatoren zum Dank rote Rosen überreicht bekamen, denn rot ist nicht nur die Farbe unseres Blutes, die Farbe der Liebe, sondern auch die Farbe des Kampfes.”

Neues Design

27.02
2010

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, hat unsere miLù Fanpage ab sofort ein neues Design. Wir hoffen, dass es Euch gefällt :o)

Leider gibts von Anke derzeit nicht viel Neues … aber das Jahr ist ja zum Glück noch recht jung ;-)

Tour-Ende .. schön wars :-)

01.05
2008

Hi Ihr ..

.. soo schnell vergeht die Zeit. Die Tour ist nun schon wieder vorbei. Schön wars *smile* … Den einen oder anderen von Euch haben wir diesmal bei der Tour getroffen *freu* … einige vielleicht auch unerkannt, denn Dani hat z.B. in Essen, Hanau & Köln beim Merchandising ausgeholfen …

… ihr sucht Berichte? Dann schaut doch auf unserer Live-Section rein …

Neues Album & Tour 2008

15.12
2007

neues Album & Tour in 2008

Ankes neues Album “longing speaks with many tongues” – “Sehnsucht spricht mit vielen Zungen” erscheint am 25. Januar ‘08. Ähnlich der letzten Konzerte wird es wohl viel mehr “Anke pur” enthalten. Wir sind gespannt :-))

Hier schon mal 2 Songs für Euch zum reinhören:

milù – warm 2:34′
milù – tara 2:08′

Laut Insiderkreisen ;-) ist eine Tour im Frühjahr geplant *freu*. Der Aufruf für besondere Locations steht noch. Wer eine schöne Location kennt (Kirche, Höhle, See, Mond und so), immer her damit, wir leiten es entsprechend weiter.

Konzertberichte Leichenschmaus Tour

01.04
2007

Konzertberichte Leichenschmaus Tour

Unsere beiden Konzertberichte von der Leichenschmaus-Konzerte aus der Frankfurter Brotfabrik vom 27.03. und der Berliner Passionskirche vom 31.03.07 sind online – have fun… :o)

Es würde uns (und sicher auch andere miLù-Fans) auch mal sehr interessieren, wie Ihr die Konzerte erlebt habt – schreibt uns ein paar

Gefunden auf Youtube: ein Ausschnitt des Konzertes in der Berliner Passionskirche :o)

Bilder der Tour mit Project Pitchfork

10.01
2006

Bilder der Tour mit Project Pitchfork

Lang ist’s her, aber nun haben wir auch eine Handvoll Bilder von Anke’s Support Tour mit Project Pitchfork online. Wir hatten die Gelegeheit, sie live beim Eröffnungskonzert in Berlin, in Mainz und zum Tourabschluß in Hamburch (tolle Stadt, btw.) zu erleben, Dani auch noch in Leipzig. Wie immer, wunderschön und intensiv, aber viel zu schnell vorbei… *seufz*
Es bleibt zu hoffen, dass wir Anke möglichst bald wieder live erleben können… ey, habbisch voll die Entzuchserscheinungen… ;o)

Hier geht’s zu den Bildern der Pitchfork Support Tour

Else Lasker Schueler

03.09
2005

miLù und das Projekt Else Lasker Schüler

Bei einem Projekt zum 60sten Todestag von der Dichterin Else Lasker- Schüler hat miLù neben anderen bekannten Künstlern wie z.B. Katja Riemann, Gitte Haenning, Mieze (Mia) u.v.a. einen neuen Song mit dem Titel “Mein Kind” beigetragen. Die CD erscheint am 26. September 2005 , Anke hat uns hierzu weitere Info’s (Pressetext) zukommen lassen. Wir sind gespannt, weitere Info’s, sobald die CD erschienen ist und wir mal treingehört haben… :o)

CD “Ich Träume So Leise Von Dir” bei Amazon bestellen!

miLù live in Schwerin

10.08
2005

miLù live in Schwerin – schön war’s…

Hier für Euch: unser Konzertbericht und viele bunte Bildchen vom schönen miLù-Konzert in Schwerin – viel Spaß damit! Ein paar Bilder von Qntal und Wolfsheim gibt’s dann demnächst noch als kleine Zugabe.

So, nu gibt’s auch vom Wiedersehen mit Maaf und RYA tags zuvor beim Konzert im Rahmen der Gotischen Nacht auch einen Konzertbericht, dazu auch noch ein paar nette Bilderchen… :o)